Pride Merch | CSD Info

CSD Dates Berlin 2024

  • CSD Berlin 2024 am 27.07.2024
  • CSD auf der Spree (Berlin Canal Pride) 2024 am 25.07.2024
  • CSD Berlin 2023 am 22.07.2023, Motto: "Be their voice - and ours! Für mehr Empathie und Solidarität!"
  • CSD auf der Spree (Berlin Canal Pride) 2023 am 20.07.2023
  • Dyke* March Berlin 2023 Demo für lesbische Sichtbarkeit, am 21.07.2023
  • CSD Berlin 2022 am 23.07.2022, Motto: "United in LOVE! Gegen Hass, Krieg und Diskriminierung."
  • CSD auf der Spree (Berlin Canal Pride) 2022 am 21.07.2022
  • Trans* Pride Berlin 2022 am 30.07.2022
  • CSD auf der Spree (Berlin Canal Pride) 2020 am 23.07.2020

More events around Berlin

  • 03.02.2024, :AfD-Verbot-Demo Berlin , 13:00h Bundestag
  • 17.01.2024, :AfD-Verbot-Demo Berlin , 18:00 Rotes Rathaus
  • 14.01.2024, :AfD-Verbot-Demo Berlin , 14:00h Pariser Platz

Culture & Sights Berlin

Berlin lockt mit reicher Kultur, spannenden Sehenswürdigkeiten und einem weltoffenen Spirit. Das tolerante Ambiente zieht Feiernde aus aller Welt an und begeistert mit Facettenreichtum sowie altehrwürdigen Locations für Queere und alle Anderen. Museen, Gastronomie und heiße Nächte runden das Programm rund um die legendäre Gay Pride ab.

Kultur & Sehenswürdigkeiten rund um den CSD

Berlin bietet eine Reihe an Sehenswürdigkeiten, welche für Angehörige der LGBTIQA-Community interessant sind.

CSD Berlin Pride

Die Berlin Pride ist eine der größten Kundgebungen für die Rechte von Queeren. Alljährlich ziehen hunderttausende Besuchende die fünf Kilometer lange Paradestrecke zum Brandenburger Tor entlang – bunt geschmückt und das Leben feiernd. Seit 1979 ist der Christopher Street Day zum echten Kultevent geworden.

Schwules Museum Berlin

Im Schwulen Museum in Berlin-Tiergarten finden regelmäßig wechselnde Ausstellungen und schillernde Events statt. Themen sind etwa Geschichte, Aktivismus und Kultur von Queerness. Die Führungen sind auch für sehbehinderte Menschen verfügbar. Turnus-gerecht stellt die Website mit Szenegrößen und Newcomern das „Schätzchen des Monats“ vor.

Gay-Café Romeo & Romeo

Das Gay-Café Romeo & Romeo in Schöneberg ist einer der angesagtesten Szenetreffs der LGBTIQA-Gemeinschaft. Die Gegend rund um den Nollendorfplatz ist seit den Zwanzigerjahren als Regenbogen-Kiez bekannt und besitzt für alle Queeren historische Bedeutung. Gemütliche Kneipen, exklusive Bars und Diskotheken freuen sich über alle Gäste.

Other Nature

Pikant werden Besuche der Bundeshauptstadt durch den originellen Sexshop Other Nature. Hier werden nicht nur vegane Sextoys feilgeboten: Von Gleitgel mit Haselnuss-Karamell-Aroma bis zur LGBTIQA-Bibliothek mit kostenlosem Tee genießt die Kundschaft ein einzigartiges Einkaufserlebnis.

SO36

Das SO36 besticht mit außergewöhnlichen Partys wie der HomOriental Gayhane für schwule sowie lesbische Kurd*innen, Iraner*innen, Türk*innen, ... Sie findet jeden letzten Samstag im Monat statt – Hier trifft Kreuzberg auf Tausendundeinenacht.

Erreichbarkeit mit Flugzeug, Bahn & Bus

Berlin ist hervorragend mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Der Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) bietet Inlandflüge von / bis DüsseldorfFrankfurt-Hahn, Köln und Friedrichshafen. Von dort gelangen Besuchende mit dem Airport Express (FEX) und Regionalbahnen in die Innenstadt.

Für die Anreise mit dem Zug stehen sieben Bahnhöfe zur Verfügung: Hauptbahnhof, Ostbahnhof, Spandau, Lichtenberg, Südkreuz, Gesundbrunnen und Wannsee. Innerhalb der City bieten Busse, U- und S-Bahn Anschluss im Minutentakt. Beliebte und günstige Alternative zum Taxi ist die UBER-App. Vor Ort sorgt ein engmaschiges Verkehrsnetz für gute Erreichbarkeit aller Sehenswürdigkeiten.